Bei der Mitgliederversammlung am 14. Februar 2019 nominierten die Freien Wähler im Landkreis Böblingen einstimmig ihre Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019.

Bürgermeister Wolfgang Faißt konnte als Kreisvorsitzender der Freien Wähler zahlreiche Mitgliedern des Kreisvereins sowie Kandidatinnen und Kandidaten begrüßen, die sich bereit erklärt haben, für die Freien Wähler auf den Wahlkreislisten für den Kreistag zu kandidieren.

Im Zuge der harmonisch und freundschaftlich verlaufenden Versammlung wählten die Mitglieder des Kreisvereins die Kandidatinnen und Kandidaten der Wahlkreise 1-10 im Landkreis. Auch die Liste des Wahlkreises 8 mit den Kommunen Schönaich, Steinenbronn und Waldenbuch erhielt,  wie die weiteren 9 Listenvorschläge für den Kreistag , eine einstimmige durch geheime Wahl erfolgte Bestätigung. Die Namen auf den Wahllisten der Freien Wähler überzeugen auch für die bevorstehenden Wahlen mit kommunaler Fachkompetenz, mit einem guten Mix der verschiedenen Berufe und an Lebenserfahrung.

Für den Wahlkreis 8 Schönaich (Gemeinden Schönaich und Steinenbronn sowie Stadt Waldenbuch) wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler im Landkreis Böblingen  e.V. für die Kreistagswahl nominiert:

  1. Annette Odendahl, Waldenbuch
    Oberstudienrätin, 65 Jahre, verheiratet, 9 Enkel
    Kreisrätin, Stadträtin, BM-Stellvertreterin
  1. Daniel Schamburek, Schönaich
    Bürgermeister, 33 Jahre, verlobt
  1. Giovanni Sena, Steinenbronn
    Kfz-Techniker/Unternehmer, 46 Jahre, verheiratet, zwei Kinder
    Gemeinderat
  1. Michael Lutz, Waldenbuch
    Bürgermeister, 49 Jahre, verheiratet,
    Kreisrat, Vorsitzender Förderverein Naturpark Schönbuch
  1. Jutta Häcker, Waldenbuch
    Hausärztin, 70 Jahre, verheiratet, drei erwachsene Kinder,
    Stadträtin,
  1. Rüdiger Krauß, Steinenbronn
    Diplom-Kaufmann, 68 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder
  1. Bernd Bauer, Waldenbuch
    Rechtsanwalt, 50 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,

Rüdiger Krauß, Giovanni Sena, Dr. Jutta Häcker, Annette Odendahl, Bernd Bauer, Dr. Daniel Schamburek, Michael Lutz (von links nach rechts)

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler im Wahlkreis 8 stehen für die besten, zukunftsorientierten und pragmatische Lösungen, für neue Ideen, für eine Verbesserung der Infrastruktur, für Versorgungssicherheit, für Offenheit und Tatkraft, für Mobilität und engagierten Natur- und Klimaschutz

Die Schwerpunktthemen der Freien Wähler für die Kreistagswahl sind:

Leistungsfähige Krankenhäuser

Die Flugfeldklinik und unsere Kliniken in Herrenberg und Leonberg sichern die für uns so wichtige wohnortnahe, hervorragende Versorgung mit hohen medizinischen und pflegerischen Standards.

Faire Finanzpartnerschaft

Wir stehen für eine solide und nachhaltige Finanzpolitik und nehmen Rücksicht auf die Finanzkraft der Kommunen, die vielfältige Aufgaben zu erledigen haben.

Wohnraum schaffen!

Mehr bezahlbaren und generationengerechten Wohnraum schaffen. Kreiseigene Liegenschaften und Grundstücke müssen aktiviert werden. Handeln ist nötig!

Teilhabe stärken – soziale Fairness – Integration

Wir setzen uns für vielfältige Hilfen und Angebote für Menschen ein, die Unterstützung brauchen. Integration fördern und fordern wir.

Gute Bildung – Zukunft sichern!

Beste Bildungsangebote sind die Grundlage unserer Zukunft und wirtschaftlichen Entwicklung. Wir unterstützen die digitale Ausstattung der beruflichen Gymnasien und Kreisberufsschulen.

Klima- und Naturraumschutz, Landwirtschaft

Unsere Heimat ist geprägt durch vielfältige und schöne Naturlandschaften, die zu erhalten sind. Der Einsatz nachhaltiger, klimafreundlicher Energien hat Vorrang. Die Pflege der Landschaft, die Produktion und regionale Vermarktung heimischer Produkte haben unsere Unterstützung.

Mobilität

Notwendig ist eine moderne, klimaschonende, barrierefreie und bezahlbare Mobilität. Dazu gehören der weitere Ausbau der S-Bahn, der Schönbuch- und Ammertalbahn sowie des Busverkehrs. Ebenso unterstützen wir ein leistungsfähiges Radwege- und Straßennetz sowie den Ausbau der A 81.

 

Wolfgang Faißt formulierte nach den Nominierungswahlen das klare Ziel der Freien Wähler im Landkreis Böblingen bei der kommenden Kreistagswahl:

Die Freien Wähler wollen wieder stärkste Fraktion im Kreistag werden,
um die wichtigen Projekte und Themen der kommenden fünf Jahre
FREI von Parteizwängen und bürgerorientiert mit Nachdruck
und Gewicht zu guten Ergebnissen zu führen.

Abschließend warb Kreisvorsitzender Wolfgang Faißt für einen zahlreichen Besuch des Freie-Wähler-Tages des Landesverbandes Baden-Württembereg am 30. März 2019 in Ludwigsburg. Auch zur Landkreiskonferenz der Freien Wähler im Landkreis Böblingen e.V. am 8. April 2019 um 19 Uhr in der Stadthalle Holzgerlingen lud der Kreisvorsitzende herzlich ein.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Kreisgeschäftsführer Bernd Dürr für sein außergewöhnliches Engagement und die professionelle Vorbereitung der Nominierungsversammlung wie auch der gesamten Kommunalwahlvorbereitung der Freien Wähler auf Kreis- und Regionalebene.

Waldenbuch, den 25.02.2019

Michael Lutz

.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels