Bei der diesjährigen

Jahresmitgliederversammlung der Freien Wähler Steinenbronn,

die am 14. März 2019 erstmals in der TSV-Gaststätte Sandäcker stattfand, war zentraler Punkt der Aufstellungsbeschluss zu der Gemeinderats-Kandidatenliste. Die Frauen und Männer, die für die Freien Wähler Steinenbronn auf der Kandidatenliste stehen, zeichnen sich durch Kompetenz, Verantwortungsbereitschaft, Neugier und Erfahrung aus. Sowohl die fünf bisherigen Gemeinderäte als auch neue und bekannte Gesichter aus unserem Dorf brennen darauf, vom Wähler beauftragt, in den neuen Steinenbronner Gemeinderat zu ziehen. Aber der Reihe nach.

Roland Kißling der 1. Vorsitzende begrüßte die Freien Wähler und Gäste aufs herzlichste. Er freute sich dass in diesem Jahr neue Mitglieder zu den Freien Wählern gestoßen sind. Unterstützt von Astrid Hagen, stv. Vorsitzende, und Otto Elsäßer berichtete Gitta Obst über die Aufgaben und Projekte, die die Freien Wähler im Gemeinderat verfolgen, gestalten und erfolgreich mitbestimmen konnten. Selbstverständlich ist nicht alles so vom Erfolg gekrönt gewesen, wie man es sich vorgestellt hatte, aber Demokratie lebt vom Kompromiss..

Über die Kassenlage der Freien Wähler referierte der Kassier Otto Elsäßer. Es liegt in der Natur seiner Aufgabe, dass die Ausgabenseite mehr betont wird als die Einnahmenseite (Zinsertrag gibt es schon lange nicht mehr), aber insgesamt stellt sich die finanzielle Situation doch relativ gut dar. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm, wie all die Jahre auch, eine korrekte, vollständige und umfassende Buch- und Kassenführung. Rüdiger Krauß stellte das Jahr aus der Sicht des Schriftführers dar. Er wies darauf hin, dass das Blättle weiterhin das wichtigste Mitteilungsmedium sei, weil es an alle Haushalte verteilt wird und es eine treue Leserschaft des auf Papier gedruckten Wortes gibt. Die Freien Wähler haben aber auch eine Homepage, die es lohnt besucht zu werden.

Dass die Vorstandschaft ordentliche Arbeit geleistet hat, zeigte sich auch im Tagesordnungspunkt 6: Entlastung des Vorstands. Sie erfolgte ohne Gegenstimmen.

Tagesordnungspunkt 7 war, wie oben hingewiesen, der Aufstellungsbeschluss der Gemeinderats-Kandidatenliste, In geheimer Wahl durchgeführt und in amtlicher „Niederschrift über die Aufstellung der Bewerber/innen (§ 9 KomWG)“ protokolliert.

Auf der Liste dir Freien Wähler Steinenbronn kandidieren für den neuen Gemeinderat: Otto Elsäßer, Roland Kißling, Gitta Obst, Astrid Hagen, Giovanni Sena, Sebastian Buck, Elke Wünsch, Frank Luz, Wilfried Milow, Oliver Höhne, Demë Pnishi, Matthias Papke, Christina Weinmann und Timm Klauss.

Unter Tagesordnungspunkt 8 präsentierte Wilfried Milow die überarbeitete und neue Homepage der Freien Wähler. Ein Klick und Blick darauf lohnt sich. Die Adresse ist

steinenbronn.freiewaehler.de

Nach rund 2 Stunden konnte Roland Kißling die diesjährige Mitgliederversammlung schließen. Wir danken Davor Vulic und seinem Team von der TSV-Vereinsgaststätte Sandäcker für die gute Bewirtung und dass wir unsere Versammlung durchführen konnten.

Unsere Gemeinderatskandidaten können Sie schon am kommenden Freitag, 22. März 2019, im Bürgerhaus kennenlernen!

Rüdiger Krauß
– Schriftführer –


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels