Baustelle des Jugendzentrums und des Domizils des Circolo ARCES (Foto: Wilfried Milow)

Am Samstag, dem 4. Mai 2019, haben die Freien Wähler eine Busfahrt zu Steinenbronner Brennpunkten organisiert. Dass die Freien Wähler auch einen starken Bezug zur Natur haben, wurde dadurch untermauert, dass an diesem Tag der Regen für einen Wachstumsschub auf den Feldern und Wiesen sorgte.

Im Gebiet Goldäcker wurde die Baustelle des neuen Jugendzentrums besucht, das in Zusammenarbeit mit dem Circolo ARCES, der hier auch sein neues Domizil haben wird, entsteht. Von sachkundiger Stelle – Jugendreferent, Gemeinderat und Handwerker – wurden die Pläne und die Planungen vorgestellt.

Blick auf das künftige Gewerbegebiet Maurer IV (Foto: Oliver Höhne)

Die nächste Station führte uns in das neue Gewerbegebiet Maurer. Auch hier wurden Pläne studiert und Fragen beantwortet. Da vom Bus aus die Sicht „aus der Vogelperspektive“ besser war, musste nicht ausgestiegen werden. Mit Brezeln und Lkws versorgt, war das nächste Ziel das neue Wohnbaugebiet Gubser.Kritischen Fragen stellten sich die Freien Wähler vor Ort. Einwände wurden vorgebracht, die Bearbeitung durch die zuständigen Behörden kritisiert. Genau so war das Format für die Fahrt zu den Brennpunkten auch konzipiert – wir erwarteten kein Abnicken, sondern freuten uns über konstruktive Kritik. Der vorgemerkte Zeitrahmen wurde zwar etwas überschritten, aber die Information des Bürgers und das Gespräch war uns sehr wichtig.

Erstwähler stellen Gemeinderäten und Kandidaten fragen (Foto: Oliver Höhne)

Am Nachmittag folgten Gemeinderäte und Gemeinderatskandidaten der Einladung der Gemeindeverwaltung zu einer Präsentation in der Sandäckerhalle, die für Jugendliche konzipiert war. Gerne stellten wir uns den Fragen und erhielten auch zusätzliche Informationen und Kritikpunkte, als Beispiel sei hier die unbefriedigende Qualität der Busverbindungen genannt. Es ist unser Ziel die berechtigten Wünsche zu unterstützen und für Verbesserungen/Änderungen zu sorgen.Dass die Steinenbronner Jugendlichen ihr Wahlrecht am 26. Mai 2019 nutzen werden ist uns sehr wichtig. In den kommenden Wochenenden vor der Wahl stehen wir sowohl den Jugendlichen, aber auch allen Steinenbronnern an unserem Stand auf dem Dorfplatz zur Verfügung. Wir sind gerne im Gespräch mit Ihnen.

Rüdiger Krauß

-Schriftführer –


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels