Ein ehemaliger deutscher Außenminister sagte vor wenigen Tagen:

“Wer wählt, der bestimmt mit.
Wer nicht wählt, der wird mitbestimmt.“

Wählen ist ein im Grundgesetz verankertes Recht. Nutzen Sie es, Sie können ein effizientes Gemeindeparlament, einen ausgewogenen Kreistag, ein gut arbeitendes Regionalparlament und ein die Werte menschlichen Zusammenlebens und wirtschaftlicher Stärke betonendes Europaparlament wählen.

Die Europawahl und die Wahl für das Regionalparlament sind Listenwahlen, d.h. Sie wählen

Kummunalwahl 2019 die Wahlzettel eine Übersicht
(Foto: Rüdiger Krauß)

nicht einen Kandidaten sondern eine Liste. Die Wahl zum Kreistag und Gemeinderat sind dagegen Persönlichkeitswahlen, d.h. Sie geben Ihre Stimmen Personen, die Sie auf den Wahlzetteln finden.

Europawahl:

Es stehen insgesamt 40 Parteien oder Wählervereinigungen zur Wahl.
Sie haben 1 einzige Entscheidung zu treffen und setzen Ihr Kreuz in den runden Kreis.

Regionalparlament Stuttgart:

Es stehen insgesamt 9 Parteien oder Wählervereinigungen zur Wahl.
Sie haben 1 einzige Entscheidung zu treffen und setzen Ihr Kreuz in den runden Kreis.

Kreistagswahl Kreis Böblingen:

Es stehen insgesamt 42 Kandidaten, die sich auf 1 Wählervereinigung und 7 Parteien verteilen, zur Wahl.
Sie können einem Kandidaten 1, 2 oder 3 Stimmen geben,
Ihre Gesamtstimmenzahl beträgt 5.
Anstatt der Zahl 1 können Sie auch ein Kreuzchen setzen.
Wahlzettel die keinen der von Ihnen gewählten Kandidaten enthalten, geben Sie bitte nicht ab.

Gemeinderatswahl Steinenbronn:

Es stehen insgesamt 48 Kandidaten, die sich auf 1 Wählervereinigung und 3 Parteien verteilen, zur Wahl. Sie können einem Kandidaten 1, 2 oder 3 Stimmen geben, Ihre Gesamtstimmenzahl beträgt 14.
Anstatt der Zahl 1 können Sie auch ein Kreuzchen setzen.
Wahlzettel die keinen der von Ihnen gewählten Kandidaten enthalten, geben Sie bitte nicht ab.

Detailliert ist das Procedere auf den Begleitschreiben bzw. direkt auf den Wahlzetteln beschrieben, bitte lesen Sie die Informationen genau durch.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie am Wahltag persönlich zur Urne gehen werden, dann können Sie Briefwahl beantragen. Wie das geht steht auf Ihrer Wahlbenachrichtigung.
Auch wenn Sie wider Erwarten doch am Wahlsonntag zur Wahlurne hätten gehen können, ist die Briefwahl dennoch gültig.

Sehr hilfreich und für alle empfehlenswert für die Kommunalwahl, weil mit einfachen Worten, Schaubildern und Videos dargestellt, ist die Homepage der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg oder Sie wählen
die Rubriken
kurz erklärt
bzw.
Wahlen“ (Unterverzeichnis „Wie wähle ich richtig)
auf https://steinenbronn.freiewaehler.de.

Rüdiger Krauß

– Schriftführer –

wir halten Sie auf dem Laufenden, auch unter

https://www.facebook.com/FreieWaehlerSteinenbronn

https://www.instagram.com/FreieWaehlerSteinenbronn

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar