Die Sommerferien sind vorbei. Für viele beginnt jetzt sogar ein neuer Lebensabschnitt: sie dürfen in die Schule gehen. Wir von den Freien Wählern wünschen allen einen schönen Schulanfang. Wir wünschen, dass die Lernbegeisterung ungebrochen ist, denn nicht für die Schule lernen wir, sondern für das Leben.

Betrachten wir aber wie sich führende Politiker in der ersten Reihe aufführen, dann kann man größte Bedenken haben, was jene in der Schule gelernt, bzw. nicht gelernt haben. Ob das ausschließlich an den Lehrern gelegen hat darf man genauso ausschließen, wie an einer guten Kinderstube. Sehr bedauerlich ist, können doch diese egoistischen, egozentrischen, narzisstischen Charakterzüge das Bild, das der „oberste Souverän“, das sind wir alle, gewinnen muss, negativ auf Sie bzw. auf die Bewertung unserer politischen Arbeit in der Gemeinde niederschlagen. Und dem wollen wir Steinenbronner Freien Wähler ganz entschieden entgegentreten.

Die Freien Wähler in Steinenbronn stehen für ein engagiertes und auf das Wohl der Gemeinde bestimmtes Arbeiten. Daher bitten wir Sie auch weiterhin um Ihr Vertrauen. Wir nehmen Ihre Anliegen ernst. Aber wir laden Sie auch gerne ein bei uns mitzuarbeiten. Gerade Sie könnten unsere Arbeit unterstützen, aktiv oder passiv. Informieren Sie sich doch einfach mal über uns z.B. auf unserer Homepage steinenbronn.freiewaehler.de (siehe auch Rubrik „Das sind wir“). Gerne stehen Ihnen auch unsere Gemeinderäte für ein Gespräch zur Verfügung.

Unsere kleine Gemeinde lebt davon, dass sich die Bürger engagieren. Das kann natürlich auch hin und wieder quälend sein, aber etwas für die Gemeinschaft tun zu können kann auch Anerkennung heißen. Die Freien Wähler sind ein starkes Team, wir würden uns auf Ihre Mitarbeit freuen.

Wir wünschen Ihnen, den Schulanfängern und den Berufseinsteigern einen guten Anfang, engagierte, empathische und motivierende Lehrer, erfahrene Lehrherren, die ihr Wissen weitergeben (Handwerk hat goldenen Boden, auch ohne Studium lässt sich viel erreichen, man muss nur wollen), den Lehrern und Lehrmeistern wissbegierige und eifrige junge Menschen. Uns wünschen wir politisch interessierte, auf dem Boden der Demokratie und des Grundgesetzes stehende, engagierte und sich gut informierende Steinenbronner.

Fazit: wir lernen ausschließlich für uns, nicht für unsere Eltern oder die Schule, sondern für unser Leben. Nur gemeinschaftlich und ohne poltische Rüpelhaftigkeit können wir das politischen Leben in Steinenbronn zu unser aller Wohl gestalten.

Bleiben Sie uns gewogen.

Rüdiger Krauß
– Schriftführer –


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 24.09.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 01.10.2019
    Gemeinderatssitzung (bei Bedarf)
    • 12.11.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 26.11.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 17.12.2019
    Gemeinderatssitzung