Bei der Wahl der Regionalversammlung zeigen die Steinenbronner Ergebnisse Verluste bei vier (der auch vor vier Jahren) angetretenen Parteien und Wählervereinigung.

Die Wahlbeteiligung lag bei 52,70 Prozent und war genau so hoch wie 2014.

Die Ergebnisse lt. Schnellmeldung der Gemeinde (in Klammern der Wert 2014, Quelle: aktuell Nr. 22 vom 28.5.2014)

CDU 29,39 Prozent (40,64 Prozent)
Grüne 20,24 Prozent (14,45 Prozent)
Freie Wähler 14,84 Prozent (19,95 Prozent)
AfD 12,80 Prozent
SPD 9,34 Prozent (14,17 Prozent)
FDP 7,29 Prozent (2,89 Prozent)
DIE LINKE 3,31 Prozent (3,76 Prozent
ÖDP 1,45 Prozent (1,15 Prozent)
PIRATEN 1,34 Prozent

Wir danken den Wählern für die rege Beteiligung an der Wahl. Es zeigt, dass Steinenbronn am politischen Leben teilnimmt. Weiteres entnehmen Sie bitte der Homepage von Steinenbronn www.steinenbronn.de

Rüdiger Krauß

– Schriftführer –


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels